„Flott formuliert“

Rezension im Manager Magazin

„Cowden beweist Sinn für Pointen, direkte Leseransprache und knackige Vergleiche.“

 

„Welcher Typ ist Ihr Chef?“

Der Memmen-Test in der Bild-Zeitung

„Chefs können einen in den Wahnsinn treiben! Die einen entscheiden nie etwas, andere kontrollieren jeden Schritt. Aber warum ist das so? Einer, der es wissen muss, ist der langjährige Manager Patrick D. Cowden. Er hat die schlechten Chefs jetzt unter die Lupe genommen.“ Hier weiterlesen

 

„Blick von außen“

Rezension im Kress-Express

„Der Amerikaner Patrick D. Cowden lebt und arbeitet seit 25 Jahren in Deutschland. Über seine Bosse hat er Interessantes zu erzählen – und übt Kritik, die Insider-Blick mit spannenden Außenansichten von Deutschland verknüpft.“

 

„Haut ab, ihr Weicheier!“

Kommentar im Magazin Business Punk

„Patrick Cowden hat eine Mission: Weg mit den Memmen in den Chefetagen! Ein Plädoyer für mehr Mut im Management.“

 

„Eier, wir brauchen Eier!“

…das fordert nicht nur Oliver Kahn, sondern auch Patrick Cowden im Interview mit der Financial Times Deutschland.

FTD: Herr Cowden, Sie klagen über rückgradlose Chefs. Sind solche Bosse ein speziell deutsches Problem?
Patrick Cowden: Natürlich gibt es überall auf der Welt Memmen. Aber die Besten sind immer noch wir – hier in Deutschland. Nirgendwo gibt es mehr Führungskräfte ohne Mumm. Hier weiterlesen

 

„I already love this book!“

Katja Fritz, Citigroup Global Markets Deutschland AG

„Lange hatte ich den Begriff „Memme“ nicht mehr gehört. In meiner Kindheit fiel dieser Begriff immer nur dann, wenn Jungs ihr Kinn zittern ließen und ihre Unterlippe nach oben zogen, um nicht weinen zu müssen. Und nun taucht dieser Begriff wieder auf, und vielleicht sind genau diese Jungs vom Spielplatz, die ihre Unterlippe kräuselten, heute die Memmen in den heutigen Führungebenen?….Erfrischend, daß uns ein Amerikaner mal ganz ehrlich die deutschen Perser-Etagen erklärt. Erschreckend zu wissen, daß es eben doch in allen Chef-Etagen aller Unternehmen nach relativ wenig Rückrat riecht. Ermutigend, daß wir nicht allein sind und das Ruder immer noch herumreißen können, wenn wir als Team hinter unseren Chefs stehen! Danke Patrick, für diesen Einblick von der anderen Seite. I already LOVE this book!“